2017

Der Zillertaler im Volks-Schau-Spiel-Haus Aschau

Die Vorführungen werden im dazu geschaffenen Volks-Schau- Spiel-Haus in Aschau aufgeführt. Die Volksschule Aschau mit ihrem großen Turnsaal wird dazu aufwendig umgestaltet.

Der/die Zuschauer/in wird den Eindruck haben, dass es sich tatsächlich um ein Schauspielhaus handelt - mit Videoinstallationen und aufwendiger Technik wird ein Turnsaal in eine Freilichtbühne verwandelt.

 

... erste Bilder der fortschreitenden Arbeiten an der Bühne...

 

Auf dem Weg zum Spielort hat der/die Zuschauer/in die Möglichkeit sich die Ausstellung  "200 Jahre Zillertal bei Tirol", Chronikbilder aus dem Zillertal und auch kritische zeitgenössische Bilder aus dem Tal anzuschauen.

Außerdem gibt es einen Videoraum, in dem Sequenzen eines alten Filmes des BR "von Jenbach bis nach Schwarzenstein"; gezeigt werden. In diesem Film wird bereits auf die Charaktereigenschaft der Zillertaler verwiesen und der Gast langsam zum Stück hingeführt. 

Visionen einer Architektur-Studiengruppe über die Entwicklung des Dorfes werden dargestellt, damit sich der/die Zuschauer auch über evtl. Entwicklungen des Tales Gedanken machen kann.

 

 

2016



Die Aufführungen finden im Gemeindesaal Aschau im Zillertal statt.
Im Zentrum von Aschau steht das Gemeindehaus.
Rechts neben dem Gemeindehaus führt eine Straße zur Feuerwehr-Garage.
Links davon finden Sie den Eingang in den Gemeindesaal.
Es werden mit den Kartenbestellungen gleichzeitig Platzreservierungen angenommen.
Es gibt nur 1 Kartenkategorie.



Zum Sitzplan (hier klicken)